Startseite ATV PULS 4 PULS 24 ATV 2 ProSieben Austria Sat.1 �sterreich Kabel Eins Austria Sixx ProSieben MAXX Austria Sat.1 Gold �sterreich Kabel Eins Doku Austria

Pressearchiv 2017

Vorsicht bei Schoßhunden! Warum? "Vurschrift is Vurschrift" – am Dienstag ab 20:15 Uhr auf PULS 4


Wien, 29. September 2017. BEKANNTMACHUNG: Amtsrat Helfried lädt die Österreicherinnen und Österreicher am Dienstag, den 3. Oktober einmal mehr ein, sich sehr speziellen Behördenfällen von "Vurschrift is Vurschrift" zu widmen. In Sitzung 6 wohnt der Kärntner Comedy Hirte Christian Schwab dem Rate-Team bei und begibt sich auf die Jagd nach Behörden-Absurditäten.

100 Euro Strafe wegen einer Sekunde
Der Grazer Pensionist Peter Koch fährt tagtäglich mit den Öffis. Nach dieser einen Bim-Fahrt war ihm allerdings hundeelend zumute: Der Jahreskartenbesitzer hatte seinen Mischlingsrüden auf dem Schoß, als er plötzlich kontrolliert wurde. Er setzte den Hund auf den Boden, um seine Geldbörse aus der Hosentasche zu zücken und zeigte dem Kontrolleur seinen gültigen Fahrausweis. Abgestraft wurde er allerdings trotzdem. Warum? "Vurschrift is Vurschrift".

Im Rennen um den Titel Behörden-Lehrling der Amtsrunde kann sich diesmal Andreas Vitásek hervortun - Amtsrat Helfried erkennt prompt: "Aber Herr Vitásek sie wachsen in dieser Sendung ja wahrlich über sich hinaus".

Hohe Strafen durch verwirrende Verkehrsschilder
Herbert Stauffer aus Salzburg musste 25 Euro wegen Falschparkens bezahlen, nachdem er hinter einem Parkverbots-Schild geparkt hatte. Er parkte sein Auto dort, weil seiner Meinung nach das Parkverbot dort endete und er nicht wusste, was die Zusatztafel mit der Aufschrift "ENDE. Ausgenommen Fahrzeuge mit Ausnahmebewilligung für Zone 13 und Behinderter. ANFANG" heißt. Pflichtbewusst überwies er die Strafe natürlich - aber warum genau kostete ihn jenes Schild 25 Euro? Ob der Amtsschimmel hierfür eine Antwort hat?

Behörden-Lehrling Andreas Vitásek kann im Laufe dieser Amtsstunde immer mehr mit seinem Wissen punkten und am Ende sogar eine Belohnung abstauben. "Ich schau jetzt mal in meinen Akt, wer sich heute besonders hervorgetan hat, und ich muss sagen, zu meiner großen Überraschung - Herr Vitásek sie haben heute wirklich mehrmals brilliert", so Amtsrat Helfried. Welche Belohnung er dafür bekommt, erfahren die ZuseherInnen in "Vurschrift is Vurschrift".

Wenn Sie nähere Kenntnis über die Hintergründe dieser und weiterer Schulungsbeispiele begehren, legen wir Ihnen nahe, die Rundfunkveranstaltung "Vurschrift is Vurschrift" am Dienstag, den 3. Oktober ab 20:15 Uhr auf PULS 4 zu verfolgen.

Eine Auswahl an Lichtbildern finden Sie im amtlichen Foto-Service des Senders.

"Die Rechthaberer": Andreas Vitásek & Ciro de Luca wollen's ganz genau wissen! In Sendung 6 am Dienstag, den 3. Oktober um 22:35 Uhr beschäftigen sich Andreas Vitásek und Ciro de Luca einmal mehr mit Fragen, was man nun eigentlich wirklich alles darf und was nicht.

Österreichs schrägster Regel-Check mit Andreas Vitásek, Ciro de Luca und Manfred Ainedter immer dienstags - direkt nach "Vurschrift is Vurschrift" - um 22:35 Uhr auf PULS 4.