Startseite ATV PULS 4 PULS 24 ATV 2 ProSieben Austria Sat.1 �sterreich Kabel Eins Austria Sixx ProSieben MAXX Austria Sat.1 Gold �sterreich Kabel Eins Doku Austria

Pressearchiv 2010

Neues ORF-Gesetz: Privatsender versus Öffentlich-rechtlicher Rundfunk heute Abend in ‚Talk of Town’


Wien, 15. Juni 2010. Das geplante ORF-Gesetz sorgt weiterhin für Widerstand bei den Privatsendern. Für Kritik sorgt der Umstand, dass der ORF im ersten Quartal 2010 budgetär über Plan lag, aber mit dem Gesetz insgesamt 160 Millionen Euro für gebührenbefreite Seher bekommen soll. Klaus Schweighofer, Vorstandsvorsitzender des Verbands Österreichischer Privatsender (VÖP) ortet „Wettbewerbsverzerrung", „Rekord-Gebühren" und gleichzeitig immer mehr Werbung: „In Zeiten, in denen alle sparen müssen, ist dieser Umgang mit Steuergeldern nicht nachzuvollziehen! Banken und Staaten gehen (fast) pleite, Abgaben werden für alle Österreicher spürbar erhöht - nur dem ORF sollen weitere zig Millionen Euro an Steuergeld gegeben werden.” Der ORF kontert und spricht von "irreführenden Behauptungen": Im vorliegenden Entwurf für ein neues ORF-Gesetz sei beispielsweise keine zusätzliche Werbezeit für den ORF geplant, die Werbemöglichkeiten würden hingegen deutlich verschlechtert. So werde die Online-Werbung limitiert und die Möglichkeiten für regionale Kooperationen und Sponsorhinweise würden so weit eingeschränkt, dass dem ORF mittelfristig in Summe rund 20 Millionen Euro entgehen würden, heißt es vom Küniglberg.

ORF und Private steigen heute, Dienstag, den 15.6. in ‚Talk of Town. Darüber spricht Österreich’ um 19:15 Uhr gegeneinander in den Ring. Muss der ORF weiterhin vom Staat gestützt werden? Es diskutieren im Studio bei Moderatorin Manuela Raidl: Josef Cap, SPÖ Klubobmann und federführender Mitgestalter des ORF Gesetzes, PULS 4 Geschäftsführer Markus Breitenecker, Klaus Unterberger, ORF Leiter des Public Value Kompetenzzentrums sowie Klaus Schweighofer, Vorstandsvorsitzender des Verbands Österreichischer Privatsender.

Talk of Town. Darüber spricht Österreich!
Dienstag, 15. Juni 2010 um 19:15 Uhr auf PULS 4

Moderation: Manuela Raidl
Thema: Soll der Staat dem ORF 160 Mio. Euro für gebührenbefreite Seher refundieren?
Gäste: Mag. Markus Breitenecker [PULS 4 Geschäftsführer], Dr. Klaus Unterberger [ORF Leiter des Public Value Kompetenzzentrums], Dr. Klaus Schweighofer [Vorstandsvorsitzender des Verbands Österreichischer Privatsender (VÖP)], Dr. Josef Cap [Klubobmann der SPÖ]

Alle Infos auf talkoftown.puls4.com

Rückfragen
Alexandra Hammer-Pohlau
Unternehmens- und Programmkommunikation
+43 (0)1 368 77 66 128
alexandra.hammer-pohlau@sevenonemedia.at