Startseite ATV PULS 4 PULS 24 ATV 2 ProSieben Austria Sat.1 �sterreich Kabel Eins Austria Sixx ProSieben MAXX Austria Sat.1 Gold �sterreich Kabel Eins Doku Austria

Pressearchiv 2013

Der große Bundesländer-Vergleich: Wer hat am öftesten Sex und welches Bundesland treibt es am wildesten? Die Antworten darauf in TABU-Österreichs großer Sexreport am Sonntag, den 16. Juni um 22:15 Uhr auf PULS 4


Wien, 3. Juni 2013. Am Sonntag, den 16. Juni, dreht sich in der letzten Sendung von "TABU-Österreichs großer Sexreport" alles rund um das Thema "Bundesländercheck - Sex ohne Ende von der Hauptstadt ins Ländle".

Küche und Kino sind die beliebtesten Sex-Orte Österreichs. Im großen Bundesländercheck kommt raus: Die Unterschiede zwischen den Bundesländer-Bewohnern in Sachen Sexleben könnten größer nicht sein. Einige der spannenden Ergebnisse:

- In Wien hat man die meisten Sexualpartner, 22 Prozent der Wiener waren auch schon mal in einem Swingerclub
- In Oberösterreich haben 7,4 Prozent der über 18-Jährigen noch gar keinen Sex
- Tirol, Oberösterreich und Wien sind sexuell am aktivsten, wobei die Tiroler mit 116 Mal im Jahr ganz vorne liegen. 4 von 10 Tiroler schätzen ihr Sexualleben als sehr erfüllend ein
- Die Burgenländer schätzen ihr Sexualleben als am wenigsten erfüllend ein, 15 Prozent der Burgenländer geben an, beim Sex noch nie einen Orgasmus erlebt zu haben
- Die Salzburger sind das untreuste Bundesland: 40% der Bewohner haben ihren Partner schon einmal betrogen
- Niederösterreich ist dafür die Ehehochburg, jeder Zweite ist dort verheiratet, die meisten Partnerschaften gibt es in Salzburg, die meisten Singles leben in Wien
- Die Oberösterreicher denken am häufigsten an Sex und zwar 2,85 Mal pro Tag, wobei Männer mehr als doppelt so oft an Sex denken wie Frauen
- Kärnten und Vorarlberg liegt über dem Durchschnitt in Sachen Pornoschauen, dort äußern die meisten, einmal Darsteller in einem Pornostreifen sein zu wollen, dafür fühlen sich die Kärntner durch Pornos auch am häufigsten unter Druck gesetzt
- Den Tirolerinnen ist die Penisgröße am wichtigsten, für jede Zehnte Tirolerin sogar "sehr wichtig"
- 48 Prozent aller österreichischen Männer, die zu einer Prostituierten gehen, befinden sich in einer Beziehung. Den Topwert findet man in der Steiermark mit 56 Prozent.
- Jeder zweite Steirer war schon einmal im Puff, in Vorarlberg ist es nur jeder Vierte, was aber auch daran liegen mag, dass Bordelle im Ländle illegal sind
- Die Kärntner haben am häufigsten ungeschützten Sex, 2/3 der Kärntner haben schon mehrmals beim Sex nicht verhütet, obwohl sie die sexuelle Vergangenheit des Sexpartners nicht kannten


TABU - Österreichs großer Sexreport
Am Sonntag, den 16. Juni um 22:15 Uhr exklusiv auf PULS 4