Startseite ATV PULS 4 PULS 24 ATV 2 ProSieben Austria Sat.1 �sterreich Kabel Eins Austria Sixx ProSieben MAXX Austria Sat.1 Gold �sterreich Kabel Eins Doku Austria

Pressearchiv 2018

Starkes Wachstum für ProSiebenSat.1 PULS 4 im Jänner / Erfolgreicher Quoten Turnaround


Wien, 1. Februar 2018. Wachstumsstarker Monat Jänner für die ProSiebenSat.1 PULS Gruppe. Quoten Turnaround für ATV erreicht neues Niveau! Im Monat Jänner 2018 liegt die österreichische Sendergruppe bei einem starken Marktanteil von 27,5 Prozent bei den unter 50-Jährigen, steigert sich damit um 6,3 Prozentpunkte gegenüber Jänner 2017 und ist weiterhin mit Abstand die erfolgreichste Sendergruppe in Österreich bei den unter 50-Jährigen.

ATV steigert sich gegenüber dem Vorjahr im Jänner fulminant und liegt aktuell bei 4,3 Prozent Marktanteil (+ 1,3 Prozentpunkte). Auch in der gesamten Bevölkerung gibt es eine klare Steigerung auf 3,0 Prozent (+ 1 Prozentpunkt). Auch ATV2 kann wesentlich zulegen und liegt bei einem erfolgreichen Monatsschnitt von 1,0 Prozent bei den unter 50-Jährigen (+0,4 Prozentpunkte). Voller Erfolg beim ATV Quoten-Turnaround.

Die ATV Highlights im Jänner:
Das ATV-Erfolgsformat "Teenager werden Mütter" performt weiterhin sehr stark - Im Jänner erreichte das Format mit vier Ausgaben einen Schnitt von 10,8 Prozent Marktanteil (E 12-49) und eine Durchschnittsreichweite von 164.000 ZuseherInnen (E 12+). Bei den 12-29-Jährigen liegt der Marktanteilsschnitt sogar bei starken 13,2 Prozent.
"Bauer sucht Frau" konnte mit seinen Finalsendungen erfolgreich in den Jänner starten, so lief die Folge am 3. Jänner mit einer sehr starken Durchnittsreichweite von 296.000 ZuseherInnen. Die aktuelle Staffel lief ganze 21 Folgen lang, Arabella Kiesbauer konnte mittwochs im Schnitt 237.000 SeherInnen, mit 10,7 Prozent Marktanteil vor die TV-Schirme locken, womit eine absolute Steigerung von 25.000 Sehern pro Folge gegenüber der letzten Staffel gelang.

PULS 4 steigert sich ebenfalls zum Vorjahr und liegt im Monat Jänner bei einem Marktanteil von 4,2 Prozent bei den unter 50-Jährigen (Jänner 2017: 3,9 Prozent). Auch in der gesamten Bevölkerung ergibt sich eine Steigerung des österreichischen Vollprogramms, das im Jänner bei 2,9 Prozent Marktanteil liegt (+ 0,2 Prozentpunkte).

Damit bleiben ATV und PULS 4 die marktanteilsstärksten österreichischen Privat-TV Sender sowohl in der gesamten Bevölkerung (E 12+) als auch bei den unter 50-Jährigen (E 12-49).

Die PULS 4 Highlights im Jänner:
Café Puls bleibt auch im Jänner klar Marktführer im Frühstücksfernsehen bei den unter 50-Jährigen mit 24,5 Prozent und verbessert sich damit um +40,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Die bereits 6. Staffel des PULS 4 Formats "Bist Du deppert!" erreichte einen starken Staffelschnitt von 7,4 Prozent bei den unter 50-Jährigen mit einer TOP Durchschnittsreichweite von 212.00 ZuseherInnen in der gesamten Bevölkerung. Ein erfolgreiches Comeback legte auch die PULS 4 Erfolgsshow "2 Minuten 2 Millionen" hin und startete mit starken 8,3 Prozent Marktanteil (E 12-49) in die bereits 5. Staffel.

ProSieben Austria erreicht einen Marktanteil von 7,0 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe E 12-49 und bleibt in dieser Zielgruppe der stärkste Sender der Gruppe. SAT.1 Österreich kommt im Jänner auf 4,0 Prozent (E 12-49), kabel eins austria schafft es auf 3,2 Prozent (E 12-49). sixx Austria erzielt einen Marktanteil von 1,2 Prozent bei E 12-49.

Besonders die jüngsten Sender der Gruppe können sich im Jänner weiter steigern:
ProSieben Maxx Austria steigert sich auf einen Marktanteil von 0,9 Prozent und verdoppelt damit seinen Marktanteil nahezu gegenüber dem Jänner 2017. Auch Sat.1 Gold Österreich ist weiterhin nicht zu stoppen. In beiden Zielgruppen erreicht der Sender starke 0,9 Prozent Monatsmarktanteil und steigert sich ebenfalls im Vergleich zum Vorjahresmonat. Kabel eins Doku Austria schafft einen Marktanteil von 0,5 Prozent in beiden Zielgruppen.