Startseite ATV PULS 4 PULS 24 ATV 2 ProSieben Austria Sat.1 �sterreich Kabel Eins Austria Sixx ProSieben MAXX Austria Sat.1 Gold �sterreich Kabel Eins Doku Austria

Pressearchiv 2011

"SPIEGEL TV Österreich" auf PULS 4


Wien, 14. Dezember 2011. Vom Zeitungscover bis zur Fernseh-Soap, vom Kinofilm bis zur Modenschau – der entblößte Körper begegnet uns jeden Tag in vielen Situationen. Längst ist ein nackter Busen kein Skandal mehr. Zu beobachten ist eine kollektive Lust an der Bloßstellung, einige sprechen schon vom „Blößenwahn“. Doch warum ist das so? Wer zieht sich wann aus und warum? Was sagt der zunehmende Exhibitionismus über unsere Gesellschaft aus? Welchen Stellenwert hat der nackte Körper in der Kunst, im Film und in den Medien? Mit Exkursionen durch die Geschichte beschreibt und analysiert die Dokumentation die besondere Ästhetik des Nacktseins. Die Enthüllung zwischen Schönheitsideal, Tabubruch, Erotik und politischem Statement.

Auch wenn es in der Kunstgeschichte gern verdrängt wird: Schon vor mehr als 2000 Jahren wurde vorzugsweise der Mann nackt dargestellt: seine Muskelkraft und Potenz sollte gefeiert werden. Weibliche Akte blieben, wenn sie nicht Eva hießen, meist für Privatgemächer reserviert.

Heute ist das schon ganz anders: Popstars lassen in Videos ihre Hüllen fallen, junge und neuerdings auch nicht mehr ganz so junge Schauspielerinnen ziehen sich für den „Playboy“ aus. Seit 1953 ist das Magazin Marktführer für nackte Tatsachen.

Auch Striptease-Tänzerinnen spielen mit der Erotik, der französische Philosoph Roland Barthes feierte den erotischen Tanz als mystifizierendes Schauspiel. Im Berlin der 20er Jahre gehörten Frauen wie Anita Berber zu den umjubelten Stars, ihre Auftritte sorgten regelmäßig für Skandale. In Hamburg St. Pauli tanzte sie erstmals splitternackt auf einer Variete-Bühne. Damals war die Aufregung groß - heutzutage gehört der Tanz an der Stange zum normalen Nachtleben jeder Großstadt. Die Ikonen von heute kommen vor allem aus der Bourlesque-Szene, wie zum Beispiel Dita von Teese, die die Kunst des Ausziehens perfektioniert hat.


„SPIEGEL TV Österreich“
am Montag, den 19. Dezember 2011 um 20:15 Uhr auf PULS 4



Mehr Infos unter spiegeltv.puls4.com


Rückfragehinweis
Mag. (FH) Stephanie Pasquali-Campostellato
Unternehmens- und Programmkommunikation
0043 (0) 1/368 77 66-130
stephanie.campostellato@sevenonemedia.at