Startseite ATV PULS 4 PULS 24 ATV 2 ProSieben Austria Sat.1 �sterreich Kabel Eins Austria Sixx ProSieben MAXX Austria Sat.1 Gold �sterreich Kabel Eins Doku Austria

Pressearchiv 2012

„Pro und Contra – Der AustriaNews Talk.“ auf PULS 4 am Montag, den 2. April mit dem Thema: „Phönix-, Stronach-, und Piraten-Parteien entern Österreich: Werden die Großparteien bald kentern?“


Wien, 30. März 2012. Österreichs Demokratie steckt in einer Krise, das Vertrauen in die Politik ist auf einem Tiefststand. Nicht wenige geben den etablierten Parteien die Schuld an der Misere: Sie hätten längst den Anschluss zur Bevölkerung verloren, wirken hilflos im Angesicht der Finanzkrise und die Korruptionsskandale täten ihr übriges. Ist die Zeit reif für eine völlig neue Parteienlandschaft? In Österreich kämpfen derzeit gleich mehrere Initiativen um Anerkennung und künftige Sitze im Parlament: Die Piraten-Partei, eine neue Online-Partei, der Austro-Kanadier und Top-Manager Frank Stronach würde eine geeignete Partei gar finanziell und beratend unterstützen. Was würden diese neuen Parteien in Österreich bewirken und wären sie mehr als Eintagsfliegen?


„Pro und Contra – Der AustriaNews Talk.“
am Montag, den 2. April um 22:20 Uhr auf PULS 4

Thema: „Phönix-, Stronach-, und Piraten-Parteien entern Österreich: Werden die Großparteien bald kentern?“

Moderation: Manuela Raidl

Gäste u.a.:
- Fabio Reinhardt: Abgeordneter für die Piratenpartei im Berliner Landesparlament
- Tobias Huch: FDP-Mitglied, Vorsitzender der Jungen Liberalen Rheinhessen-Vorderpfalz
- Maria Rauch-Kallat: Unternehmerin und ehemalige Bundesministerin, ÖVP
- Rudolf Fußi: Initiator des Volksbegehrens: „Her mit dem Zaster, her mit der Marie“
- Anton Pelinka: Professor für Politwissenschaft an der Central European University in Budapest

Im Auditorium: Mitglieder der Online-Partei, der Partei der Freiheit, der Phönix-Partei und der Piraten-Partei Österreich.


Alle Infos auf austrianews.at


Rückfragehinweis
Mag. (FH) Kathrin Rezac
Unternehmens- und Programmkommunikation
0043 (0) 1/368 77 66-132
kathrin.rezac@sevenonemedia.at