Startseite ATV PULS 4 PULS 24 ATV 2 ProSieben Austria Sat.1 Österreich Kabel Eins Austria Sixx ProSieben MAXX Austria Sat.1 Gold Österreich Kabel Eins Doku Austria

Pressearchiv 2012

„AustriaNews-Spezial-Woche auf PULS 4“ Zum tragischen Jahrestag der Atom-Katastrophe von Fukushima


Wien, 2. März 2012. In der kommenden Woche steht der Public Value Bereich von PULS 4 ganz im Zeichen des ersten Jahrestags der Naturkatastrophe in Japan. Von Montag, den 3. März bis Sonntag, den 11. März berichten die AustriaNews in einem Spezial über die Atom- und Naturkatastrophe im letzten Jahr. Wie steht es, ein Jahr danach, um das Land und die Menschen im Krisengebiet?

Auch in „Pro und Contra – Der AustriaNews Talk“ mit Manuela Raidl dreht sich kommenden Montag um 22:20 Uhr alles um den traurigen Jahrestag. Mit ihren Gästen diskutiert die PULS 4-Talkmasterin zum Thema „Wie verantwortungslos ist die Nutzung von Atomenergie?“ Ist ein verantwortungsbewusster Umgang mit Atomenergie überhaupt möglich und wird es jemals eine globale Energieversorgung ohne Atomkraftwerke geben? Es diskutieren unter anderem Physik-Professor Gero Vogl, der sich im Nachhall der Fukushima-Katastrophe über Panikmache in den Medien ärgerte und Grünen-Chefin Eva Glawischnig, die ihre Vision einer atomkraftfreien Zukunft verteidigt.

Die beiden AustriaNews-Reporterinnen, Nadja El Gedawi und Nicole Wraunek, berichten exklusiv aus Japan und geben einen Einblick über die derzeitige Situation, berichten aus Tokio sowie direkt aus dem Katastrophengebiet in Fukushima. Ein kurzer Rückblick: Am 11. März 2011 erschüttert um 14:47 Uhr Ortszeit ein Erdbeben der Stärke 9 die Insel Japan. Im Minutentakt überschlagen sich danach die Meldungen in der
AustriaNews-Redaktion von PULS 4, welcher als erster österreichischer TV-Sender Informationen dazu hatte. Kurze Zeit nach dem massiven Beben trifft ein verheerender Tsunami, mit bis zu 23 Metern Höhe, auf die Nordküste des Landes und vernichtet das Atomkraftwerk Fukushima 1. Dies ist der Beginn einer atomaren Katastrophe, die die ganze Welt über Wochen in Atem hält. Japan muss drei Katastrophen auf einmal bewältigen: Erdbeben, Tsunami und einen atomaren Supergau. Insgesamt sterben rund 19.000 Menschen unter den Trümmern des Tsunami, bis heute sind weit über 3.000 Menschen vermisst. Vier der sechs Reaktorblöcke von Fukushima 1 werden damals zerstört. Es kommt zum Supergau, der Kernschmelze. Auch ein Jahr danach ist die Situation nicht unter Kontrolle. Dieser dramatische Vorfall löst eine Lawine aus: Auf der ganzen Welt findet ein Stimmungsumschwung zur Atomenergie statt. Aufgrund des katastrophalen Unfalls geben mehrere Länder ihre Kernenergieprogramme auf. Auch in Japan laufen derzeit nur noch 5 AKWs von insgesamt 54.


Die große Japan-Spezial-Woche:

„AustriaNews“

Montag - Sonntag um 18:30 Uhr auf PULS 4, 18:00 Uhr auf ProSieben Austria und 20:00 Uhr in SAT. 1 Österreich

„Pro und Contra – Der AustriaNews Talk“
am Montag, den 5. März um 22:20 Uhr auf PULS 4

Gäste:
Eva Glawischnig (Bundessprecherin der Grünen)
Gero Vogl (Ordinarius für Physik an der Uni Wien)
Erich Hess (Präsident Junge SVP Schweiz, er war im „Jugendkomitee pro Mühleberg“)
Lothar Lockl (Kommunikationsstratege, ehemaliger Global 2000-Sprecher und ehemaliger Generalsekretär der Grünen)
Wolfgang Kromp (Leiter des Instituts für Sicherheits- und Risikowissenschaften der Universität für Bodenkultur Wien)


Alle Infos auf austrianews.at


Wir sind PULS 4. Unser Zuhause ist Österreich!
PULS 4 ist Österreichs vierter TV-Sender. Wir entdecken Stars bei "Austria's next Topmodel" und "POPSTARS" und zeigen TV-Events aus den Bereichen Sport, Kultur und Society. Spielfilme und Serien aus Hollywood sowie Magazine, Live-Talks und AustriaNews runden das Programm ab. PULS 4 ist über alle Verbreitungswege empfangbar: In jedem guten Kabelnetz, via digitalen Satelliten, über DVB-T und mobil am Handy. Alle Infos auf puls4.com. Das gibt's nur hier. PULS 4


Rückfragehinweis
Mag. (FH) Kathrin Rezac
Unternehmens- und Programmkommunikation
0043 (0) 1/368 77 66-132
kathrin.rezac@sevenonemedia.at