Startseite ATV PULS 4 PULS 24 ATV 2 ProSieben Austria Sat.1 �sterreich Kabel Eins Austria Sixx ProSieben MAXX Austria Sat.1 Gold �sterreich Kabel Eins Doku Austria

Pressearchiv 2013

Fulminanter Duell-Auftakt mit Rekordquote auf PULS 4


Wien, 27. August 2013. Großer Erfolg beim Duell-Auftakt auf PULS 4. Gestern Abend, am Montag, den 26. August 2013, war es soweit - der erste Höhepunkt im Wahlkampf - das erste große TV-Kanzlerduell- ging auf dem Privatsender PULS 4 On-Air. Ab 20:15 Uhr duellierten sich Bundeskanzler Werner Faymann und Vizekanzler Michael Spindelegger in der PULS 4 Wahlarena und stellten sich den Fragen aus dem Publikum.

Rekordquote: Mit dieser großen Nationalrats-Wahlkampf-Eröffnung schaffte PULS 4 mit dem ersten Kanzlerduell eine Spitzenquote: In Spitzen verfolgten bis zu 351.300 Bürgerinnen und Bürger das Duell auf den TV-Bildschirmen. In der Zielgruppe E 12+ waren im Durchschnitt 325.900 ZuseherInnen dabei mit einem Marktanteil von 13,29 Prozent. Beim Nachbericht steigerte sich der Marktanteil auf 14,89 Prozent (E 12+).

Auch insgesamt zeigte sich der gestrige Montag auf PULS 4 als überaus erfolgreich und erreichte mit 6,52 Prozent einen sehr erfreulichen Tagesmarktanteil (E 12-49).

Rekordverdächtig lebhaft diskutiert wurde das PULS 4 News Kanzlerduell auch in den "Sozialen Medien": Mit über 3770 Tweets pro Stunde schaffte es das #kanzlerduell zeitweise in die Liste der 10 meist diskutierten Themen weltweit (Trending Topics worldwide) - eine Premiere für ein österreichisches TV-Format.

Zitate von Bundeskanzler Werner Faymann, SPÖ
„Ist die Mindestsicherung gerecht, oder nicht? Ich finde, sie ist gerecht! Wir sind das zweitreichste Land der Welt – da werden wir doch die Kraft dazu haben, für die Ärmsten einzustehen!“

„Politiker, Unternehmer und die Arbeitnehmer haben gemeinsam dieser Wirtschaftskrise entgegengehalten. Jetzt geht es beim Wirtschaftsaufschwung darum, diesen auch gerecht zu gestalten.“

Zitate von Vizekanzler Michael Spindelegger, ÖVP
„Um für Gerechtigkeit zu sorgen, muss man Ungerechtigkeiten beseitigen. Ich kann keinem Bauarbeiter die Pension im Alter von 65 zumuten, wenn ÖBB-Mitarbeiter weiterhin mit 54 in Pension gehen.“

„Auch zukünftig muss es in Österreich ein differenziertes Schulsystem geben. Wir brauchen für unterschiedliche Begabungen unterschiedliche Rezepte.“

Das ganze Kanzlerduell gibt es auch zum Nachanschauen, online unter puls4.com

Basis: Österreich, Alle Ebenen, PULS 4, E 12+/ E 12-49/ M 12-49; 21.8.2013 (Daten vorläufig gewichtet) / Zeitintervall: 5 Minuten
Quelle: AGTT / GfK: Fernsehforschung / Evogenius Reporting