Startseite ATV PULS 4 PULS 24 ATV 2 ProSieben Austria Sat.1 �sterreich Kabel Eins Austria Sixx ProSieben MAXX Austria Sat.1 Gold �sterreich Kabel Eins Doku Austria

Pressearchiv 2009

“Austria’s next Topmodel” bricht einen Weltrekord


Wien, 26. November 2009. Gestern Abend startete die zweite Staffel von „Austria’s next Topmodel“ auf PULS 4. 13 Mädchen haben es geschafft, sich aus 300 Bewerberinnen hervor zu heben. Auf dem längsten Laufsteg der Welt, mit 1.400 Meter, bewiesen sie unter den prüfenden Blicken von Lena Gercke und den Jurymitgliedern Andreas Ortner, Andrea Weidler und Sabine Landl, dass sie das Zeug zum Topmodel haben. Selbst von dem Starauftritt der No Angels ließen sich die ehrgeizigen Mädls nicht aus der Ruhe bringen. „Es waren sehr viele hübsche Mädchen dabei und da auszusuchen ist natürlich schwierig“, resümiert Agenturchefin Andrea Weidler. 20 glückliche Kandidatinnen fanden nach der großen Castingrunde ihr erstes Foto in Beauty Cases.

Nachdem die Mädchen ihr großzügiges Loft bewundert hatten, wartete am nächsten Tag bereits eine neue Aufgabe auf sie: Beim Jetset-Fotoshooting mit Stefan Armbruster mussten sie beweisen, dass sie nicht nur auf dem Catwalk eine gute Figur abgeben. Vier der Mädchen durften in edlen Roben von Philipp Plein Couture und Schmuck im Wert von einer viertel Million Euro die Diva in ihnen zeigen – die restlichen Mädchen mussten als Dienstmädchen Präsenz beweisen. Nur 13 Kandidatinnen konnten überzeugen und sind in der nächsten Sendung.

Die zweite Staffel von „Austria’s next Topmodel“ ist gestern Abend deutlicher Marktführer bei den jungen Erwachsenen 12-29 Jahre und liegt mit einem Spitzen-Marktanteil von 20,6 Prozent deutlich vor dem ORF und dem privaten Mitbewerb. Insgesamt sahen 131.000 Zuseher/innen im Schnitt die erste Sendung. In Spitze waren es 172.000. Bei den Erwachsenen 12-49 Jahre erreicht „Austria’s next Topmodel“ einen Marktanteil von 10,0 Prozent. Auch das Backstageformat „Pink! Topmodel Backstage“ erfreut die Zuseher/innen. 6,3 Prozent der Erwachsenen 12-49 blickten mit Doris Golpashin hinter die Kulissen. Bei den jungen Erwachsenen 12-29 waren es sogar 10,8 Prozent.

Nächste Woche geht es spannend weiter: für 13 Kandidatinnen geht es in die Türkei. Doch davor steht noch das gefürchtete Umstyling an. Nicht verpassen: Nächsten Mittwoch, den 2. Dezember um 20:15 Uhr auf PULS 4.

Das sind die Top 13:

Angelika (23) aus Wien „Die Spontane“
Beim Casting von „Austria’s next Topmodel“ musste sich Angelika noch rasch einen passenden Bikini kaufen, weil sich die Medizinstudentin spontan zum Mitmachen entschlossen hat. Wenn die 23-Jährige im Lotto gewinnen würde, würde sie ihrem Vater einen Porsche kaufen.


Anna (16) aus Kärnten „Die Zielstrebige“
Wenn Anna nicht „Austria’s next Topmodel“ werden sollte, könnte sie sich eine Karriere in der Politik vorstellen. Die Schülerin ist davon überzeugt, dass die Vorjahressiegerin Larissa ihr den Sieg bei der Show verbaut: „Larissa ist mir etwas zu ähnlich. Sie ist auch Kärntnerin, hat auch blonde Haare, dieselbe Größe und auch charakterlich sind wir uns ähnlich.“

Aylin (16) aus Wien „Der türkische Sonnenschein“
Aylins größter Modeltraumjob wäre es, „gemeinsam mit Naomi Campbell ein High Fashion Shooting zu machen“. Der Lehrling zur Hotel- und Gastgewerbeassistentin hat das Styling-Gen von ihrem Vater geerbt, der in Wien als Frisör arbeitet.

Iris (19) aus Graz „Die Balletttänzerin“

Iris hat zehn Jahre lang im Opernhaus Graz Ballet getanzt und lebt nach dem Motto: „Bereue nichts, denn du lebst nur einmal“. Die Maturantin ist überrascht, dass sie bei „Austria’s next Topmodel“ so weit gekommen ist: „Eigentlich dachte ich, dass ich sofort wieder nach Hause geschickt werde. Jetzt bin ich stolz darauf, dass ich doch den Mut hatte mich zu bewerben.“

Jenny (16) aus Kärnten „Die Süße“
Jennifers größtes Vorbild ist Heidi Klum. Als Schülerin der Modeschule hat sie die besten Vorraussetzungen um „Austria’s next Topmodel“ zu werden. Da sie aber mit 1,68 Meter eine der Kleinsten unter ihren Konkurrentinnen ist, muss sie sich doppelt anstrengen: „Ich bin sehr ehrgeizig und werde immer 120 Prozent geben. Auch eine Kate Moss hat es trotz ihrer Größe geschafft“

Johanna (18) aus Wien „Die Selbstbewusste“
Bei „Austrias next Topmodel“ reizt Johanna vor allem das Reisen, die vielen Castings und die tollen Bilder. Dafür muss die Jus-Studentin hart trainieren: „Ich weiß, dass ich für eine internationale Modelkarriere etwas schlanker werden sollte. Ich bin nun einmal etwas weiblicher, habe aber trotzdem eine gute Figur.“

Julia (24) aus Niederösterreich „Die Schauspielerin“
„Ich stehe gerne auf der Bühne, liebe den Catwalk und präsentiere mich gerne vor der Kamera – egal ob bei einem Fotoshooting, beim Theaterspielen oder Moderieren.“ Die junge Mutter und Lehrerin liebt die Herausforderung und würde gerne den Catwalk mit der Volksschule tauschen.

Lina (16) aus der Steiermark „Das Küken“
Lina ist Schülerin einer Kindergartenschule und würde gerne ein Fotoshooting beim Bungee-Jumping machen. Mit ihrer Figur hat sie richtig Glück: „Ich kann essen was ich will und nehme nicht zu. Das habe ich von meiner Mama, die auch total schlank ist.“

Lisa (16) aus Kärnten „Die Schüchterne“
Lisa hätte nie gedacht, dass sie bei „Austria’s next Topmodel“ unter die Top13 kommen würde. Doch für die Schülerin steht fest: „Für mich ist Modeln mein Traumberuf, denn ich liebe es auf Castings zu gehen und für Fotoshootings richtig toll geschminkt zu werden.“
Manuela (18) aus Vorarlberg „Die Esoterikerin“
Die Lehramtsstudentin nascht am liebsten Chips und glaubt an das Schicksal. „Wenn es so sein soll, dann werde ich gewinnen. Ich kann ja ohnehin nicht mehr sein, als ich bin.“

Nina (18) aus der Steiermark „Die Perfektionistin“
Ninas Style-Motto: „Ohne Wimperntusche und Lipgloss gehe ich nicht außer Haus.“ Für die Bewerbung bei „Austria’s next Topmodel“ hat sich die 18-Jährige Studentin professionelle Hilfe gesucht:“ Ich bin sehr perfektionistisch und wollte mich nur mit dem perfekten Video bewerben.“

Sarah (21) aus Tirol „Die Bodenständige“
Sarahs Modeltraumjob wäre es, auf das Cover der Vogue zu kommen. Die 21-Jährige befürchtet jedoch, dass ihre Tätowierung beim Modeln zum Problem werden könnte. Wenn die Laufsteg-Karriere nicht klappen sollte, hat Sarah schon einen zweiten Plan: „Ich will auf jeden Fall in der Modebranche tätig bleiben – Von Stylistin bis Fotografin könnte ich mir alles vorstellen.“

Vanessa (19) aus Wien „Vickys große Schwester“
Vanessas jüngere Schwester Vicky wurde bei der ersten Staffel von „Austria’s next Topmodel“ Zweite. Deshalb steht die Tourismus-Studentin unter großem Druck. Vanessas Figur ist ihr wunder Punkt: “Ich bin extrem schmal gebaut und musste deswegen schon als Kind viele Hänseleien über mich ergehen lassen.“

Basis: Österreich gesamt; alle Ebenen; E 12+, E 12-49 & E 12-29, 25.11.2009, 20:15-23:00 Uhr
Quelle: AGTT / GfK: TELETEST / pc#tv; Daten vorläufig gewichtet


„Austria’s next Topmodel“ – alle Infos unter topmodel.puls4.com

Topmodels gibt’s nur hier. PULS 4.
PULS 4 ist Österreichs vierter TV-Sender. Magazine, News, Live-Talks, Events sowie jeden Tag ein guter Film und Serien aus Hollywood prägen das Programm. Seit 2009 ist PULS 4 exklusiver „Austria’s next Topmodel“-Sender. PULS 4 ist über alle Verbreitungswege empfangbar: in jedem guten Kabelnetz, via digitalem Satelliten, über DVB-T und mobil am Handy über DVB-H. Alle Infos auf puls4.com.

Rückfragen
Rosa Taus
PR-Manager
0043 [0] 1/368 77 66-120
rosa.taus@sevenonemedia.at